Wurst ohne Fleisch: Schwachsinniger Veggie Hype

Wurst ohne Fleisch: Schwachsinniger Veggie Hype

vegetarische Wurst und der Unsinn vegetarischer Ersatzprodukte

Liebe Produzenten von „vegerarischer Wurst“: Bitte verschont die Welt mit Euren nervtötenden Werbespots zum Thema „Veggi Wurst“ und nennt das Kind doch einfach beim Namen! Ich habe nichts an einem vegetarischen Brotaufstrich oder einen pflanzlichen Grillpaddy aber hört bitte damit auf, die Konsumenten für blöd zu verkaufen zu wollen.


Niemand fühlt sich von Vegetariern gestört, aber geht bitte endlich ehrlich mit den Namen Eurer Produkte um. Eine „vegetarische Bratwurst“ kann (und darf) es schlicht und ergreifend nicht geben, da eine Wurst nun einmal aus tierischen Produkten zu bestehen hat, wie man sie in einer Rohwurst, Kochwurst oder Brühwurst seit Generationen vorfinden kann.

Veggie Wurst hat nichts im Fleischregal zu suchen

Warum nun ausgerechnet Pflanzenfresser scharf darauf sind, ihre Substitute in Aussehen und Geschmack dem ach so verhassten Fleisch anzupassen, verstehe ich ohnehin nicht, aber Dank Eures perfiden Verwirrspiels mit „vegetarischem Fleisch“ landen leider immer dieser Derivate auch in der Fleischabteilung der Supermärkte und wer nicht ganz genau hinguckt, greift auch gerne mal daneben.

Bratwurst ohne Fleisch


Wenn Ihr Eure vegetarischen Ersatzprodukte weiterhin aus Soja, Tofu oder Seitan herstellen wollt, dann kann Euch das niemand verbieten, aber bitte gebt den Produkten dann auch anständige Namen.

Mehr zum Thema Fleisch, Grill & BBQ auf www.icke.info:

Wirtschaftlich gesehen, macht das ja wahrscheinlich sogar Sinn und erschließt eventuell neue Käuferschichten – dennoch haben Ersatzprodukte im Fleischregal einfach nichts zu suchen!

Wurst ohne Fleisch: Fleischersatz ist häufig ungesund

Jeder aufgeklärte Konsument sollte inzwischen aber wissen, dass der „fleischähnliche Geschmack“ bei vielen Herstellern durch tierisches Eiweiß, Geschmacksverstärker, viel zu viel Salz und teilweise sogar mit Palmfett und Fettsäureester erzielt wird. Einige dieser angeblich gesunden „vegetarischen Alternativen“ enthalten zudem eindeutig gesundheitsschädliche Mineral­ölbestand­teile. Wer immer noch glaubt dass „vegetarische Wurst“ eine wirklich gesunde Alternative darstellt, sollte sich die nachfolgenden Artikel etwas genauer durchlesen:

Presseberichte: Wurst ohne Fleisch ist häufig ungesund

Einige Anbieter gehen inzwischen noch einen Schritt weiter und verkaufen sogar „Veggi Brathähnchen“ und anderen Blödsinn und ich befürchte, dass sich diese Namensfakes auch in Zukunft immer weiter ausbreiten werden, was eindeutig nicht der Konsumentensicherheit sondern ausschließlich der Gewinnmaximierung dient… abgesehen davon schmeckt das Zeug auch scheiße!

War dieser Artikel hilfreich? Wenn ja, würde ich mich über eine Bewertung freuen
[Gesamt:9    Durchschnitt: 4.4/5]

One thought on “Wurst ohne Fleisch: Schwachsinniger Veggie Hype

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.