Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse im Test

Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse im Test

Frittieren ohne Fett: Tristar FR-6990 Crispy Fryer XL im Vergleich

Ich hatte mich noch nie mit dem Thema Heißluftfritteusen beschäftigt, aber Pommes Frites aus dem Backofen schmecken einfach grausig und eine „richtige Fritteuse“ wird nicht nur viel zu selten benutzt, sondern ist nicht nur vom Geruch, sondern auch für die Ernährung eher suboptimal. Nachdem sich ein Kumpel nun die Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse angeschafft hatte, war ich natürlich auf das Fritten Resultat gespannt und vom Ergebnis der Crispy Fryer XL echt positiv überrascht.


Wie von Amazon Prime gewohnt, wurde die Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse bereits am nächsten Tag geliefert und das Gerät macht einen durchaus hochwertigen und stabilen Eindruck. Die Bedienungsanleitung ist eigentlich nur ein mehrsprachiges Faltblatt, welches über die wichtigsten Funktionen aufklärt und einige Tipps zu den Garzeiten verschiedener Gerichte gibt. Wer aber mit den Zutaten und Zeiten etwas experimentierfreudiger ist, wird hier schnell seine eigenen Zeiten für den perfekten Garpunkt entdecken. Hier nun einige grobe Richtlinien für die  Heißluftfritteuse Tristar FR-6990

Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse im Test

Rezepte für die Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse

Pommes Frites (tiefgefroren) aus der Heißluftfritteuse:
etwa 500 Gramm gefrorene Pommes in den Garkorb geben und die Heißluftfritteuse auf 200 Grad einstellen. Nach etwa 10 Minuten die Pommes im Korb kurz durchschütteln und noch einmal 10 Minuten die der Fritteuse lassen. Ich träufele nach dem Schütteln noch eine kleine Menge Öl auf die Fritten, damit diese krosser werden, aber das bleibt jedem selbst überlassen.


Fischstäbchen mit Pommes Frites aus der Heißluftfritteuse:
etwa 300 Gramm gefrorene Pommes in den Garkorb geben und die Heißluftfritteuse auf 200 Grad einstellen. Nach etwa 10 Minuten die Pommes im Korb kurz durchschütteln. Jetzt einfach die Fischstäbchen zu den Pommes in den Garkorb legen und nach weiteren 10 Minuten ist alles fix und fertig.

Chicken Wings aus der Heißluftfritteuse:
Die gefrorenen Chicken Wings einfach in den Garkorb der Heißluftfritteuse geben, auf 180 Grad stellen und nach 20-25 Minuten und ein paar Mal schütteln und Sichtkontrolle sind die leckeren Hühnerbeine fix und fertig.

Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse

Wichtig ist in jedem Fall, dass Ihr die Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse nicht vorheizen müsst und wer sich etwas intensiver mit Rezepten rund um die Heißluftfritteuse beschäftigt, kann mit dem Gerät auch Quiche, Muffins und sogar Kuchen backen, aber ich bleibe hier erstmal bei den schnellen Klassikern.

Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse Erfahrungen

Inzwischen habe ich mit der Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse nicht nur Pommes zubereitet, sondern nutze das Gerät auch regelmäßig zum schnellen Aufbacken von Brötchen, diverser Aufläufe und natürlich meiner geliebten Chicken Wings. Eigentlich könnt Ihr alles in der Heißluftfritteuse zubereiten, was ansonsten mit Umluft im Ofen eine halbe Ewigkeit dauert und spart hierbei nicht nur Zeit, sondern auch eine ganze Menge Strom, da die Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse mit 1500 Watt hier etwas 1/3 weniger Energie verbraucht, als eine durchschnittlicher Backofen.

Durch die kompakte Größe und einem Gewicht von unter 5 Kilo lässt sich die Tristar FR-6990 schnell und problemlos verstauen und auch Da zudem alle inneren Teile spülmaschinenfest sind und keine fettigen Siebe ausgewaschen werden müssen, geht die Reinigung entsprechend schnell und leicht von der Hand.

Lediglich der Name „Crispy Fryer XL“ ist für die Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse meiner Meinung nach nicht wirklich glücklich gewählt, da das Gerät mit einer Fassung von nur 3,2 Litern maximal für 3 Personen oder nur zur Zubereitung von Beilagen konzipiert sein dürfte. Für einen Preis von deutlich unter 100 Euro aber in jedem Fall eine klare Kaufempfehlung. Die hier verwendeten Bilder stammen aus dem Presse- und Downloadbereich von Tristar und werden in den kommenden Tagen durch eigene Fotos ersetzt.

War dieser Artikel hilfreich? Wenn ja, würde ich mich über eine Bewertung freuen
[Gesamt:7    Durchschnitt: 4/5]

2 thoughts on “Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse im Test

  1. Werden Chicken Wings nicht pappig und matschig wenn sie in der Heißluft Fritteuse übereinander liegen? Bei Fritten mag das ja funktionieren aber bin da echt skeptisch

    1. @Marion: Ich habe inzwischen billige vom Discounter und Markenware probiert und alles klappt wunderbar – einfach TK Tüte auf, reingeschüttet und laufen lassen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, kannst Du ja einfach ab und zu in die Heißluftfritteuse gucken und kontrollieren… Bitte um kurzes Feedback!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.