Olympiastadion Berlin Führung der Extraklasse

Olympiastadion Berlin Führung der Extraklasse

Das Berliner Olympiastadion von den Katakomben bis zum Dach

Olympiastadion Berlin Führung 2017: Als bekennender Hertha Fan bin ich seit über 20 Jahren in unserem Stadion und als die Einladung von Gerd zu einer Besichtigung des Berliner Olympiastadtions  ins Haus flatterte, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme. Als Besucher der Ostkurve kennt man zwar seinen Block und die angrenzenden Bereiche wie seine Westentasche, aber warum nicht einmal mehr über unser altehrwürdiges Stadion und seine Geschichte und Architektur erfahren?


Führungen durch das Olympiastadion Berlin

Auf der offiziellen Webseite zu den Führungen durch das Berliner Olympiastation findet Ihr weitere Informationen, wobei unsere Tour etwas ausführlicher war. Zusammenfassend kann ich Euch aber in jedem Fall die „Hertha BSC Tour“ sowie die „exklusive Technik Tour“ ans Herz legen.

Olympiastadion Berlin Besichtigung Eingang Osttor

Im Gegensatz zur sonst für Touristen üblichen Olympiastadion Berlin Führung ging es jedoch wirklich ins Detail und wir konnten dieses imposante Gebäude wirklich vom Keller bis zum Dach erkunden und hierbei sogar mit unserem persönlichen Tourguide Tim das Zwischendach des Olympiastadions in luftiger Höhe besichtigen.

An dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön! Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte und aus diesem Grund will ich Euch auch nicht mit viel Text zur Führung durch das Berliner Olympiastation nerven, sondern zeige einfach ein paar Fotos, damit Ihr Euch ein eigenes Bild von der Olympiastadion Berlin Führung im August 2017 machen könnt.


Olympiastadion Berlin Führung: Fotos und Details

Tolles Wetter und eine bereits tiefstehende Sonne lassen den Eingang am Osttor mit dem jeweils 35 Meter hohen Preußenturm und dem Bayernturm zum Berliner Olympiastation auch ohne Fotofilter noch imposanter wirken. Aber heute ging es eben mal nicht ist die Ostkurve, sondern zu einer ganz besonderen Tour.

Olympiastadion Berlin Besichtigung: Vor dem Eingang

Im Gegensatz zu den ganzen modernen Stadien in Europa hat unser Berliner Olympiastation nichts von seinem Glanz eingebüßt. Wusstet Ihr übrigens, das in den 90er Jahren der Berliner Fußballverband unser Olympiastation im Rahmen der sogenannten „Colosseum- Lösung“ als Ruine verfallen lassen und (bereits damals) für eine weitere Kommerzialisierung des Fußballs eine neue Fußballarena errichten wollte?

Olympiastadion Berlin Besichtigung

Ich bin seit Anfang der 80er Jahre im Berliner Olympiastation, aber ich habe aus unserer Ostkurve wirklich noch nie so einem Ausblick auf die komplette Runde und das um mehrere Meter abgesenkte Spielfeld erleben dürfen. Eine Schande, dass einige Herrschaften über einen Neubau einer Fußballarena nachdenken, denn: „Bevor Ihr Hertha ins Umland verschleppt, schicken wir Euch in die Wüste!“…

Hertha BSC Berlin Olympiastadion

Nein, dieses Foto entstand nicht während der Olympiastadion Besichtigung, aber verdient dennoch einen Platz in diesem Artikel… Egal für welchen Verein euer Herz auch immer schlagen mag – Fußball ist Tradition und lässt sich nicht nicht verkaufen! Die Proteste innerhalb der Fanszene nehmen zu, wir pfeifen „Events“ zu Lasten der Fans und werden auch weiterhin dem übertriebenen Kommerz die rote Karte zeigen!

Olympiastadion Berlin Besichtigung Medienabwurfschacht

Jetzt aber bei der Olympiastadion Berlin Führung zunächst ab in die Katakomben, denn über eine Falltür im Außenbereich gelangt man in den „Medienabwurfschacht“, welcher jedoch nicht für die Entsorgung unbeliebter Kommentatoren, sondern für die Verlegung notwendiger Technik bei Liveübertragungen aus dem Station eingerichtet wurde und tief unter das Stadion führt.

Olympiastadion Berlin Besichtigung Katakomben

Immer tiefer und immer immer weiter bei der Olympiastadion Berlin Führung durch den „Medienabwurfschacht“ in Richtung „Reportergraben“ und Ehrentribühne direkt am Spielfeldrand. Riecht nicht einmal muffig, obwohl wir einige Meter unter der Erde sind…

Olympiastadion Berlin Besichtigung Reportergraben

In früheren Zeiten war der Reportergraben Aufenthaltsort der Presse, damit diese das eigentliche Sportereignis im Berliner Olympiastadion nicht stören. Heute wird dieser etwa 2 Meter breite und 2,70 Meter tiefe Graben gerne als „Sicherheitsgraben“ bezeichnet, damit die Fans auf den Rängen nicht auf das Spielfeld gelangen. Im Zuge des Umbaus wurden hier Sicherheitsbrücken und automatische Notfalltüren eingebaut, um eine noch schnellere Evakuierung der Zuschauer zu gewährleisten.

Olympiastadion Berlin Besichtigung blaue Tartanbahn

Von dieser Position aus hat wohl auch 1936 die Weltpresse den Sieg von Jesse Owens bei den Olympischen Spielen kommentiert und Dank Dieter Hoeneß (nicht zu verwechseln mit dem Ex-Häftling Uli Hoeneß) wurde die Tartanbahn im Berliner Olympiastadion statt schnödem rot in ein freundlich strahlendes Hertha-Blau verwandelt.

Olympiastadion Berlin Besichtigung der goldenen Kapelle

Ich bin nicht einmal ansatzweise religiös, aber die Kapelle im Berliner Olympiastation ist wirklich sehenswert und bietet in einem Oval aus purem Gold mit Bibelversen in 18 verschiedenen Sprachen Besuchern aus aller Welt ein Stück Heimat. Seit der Fußballweltmeisterschaft 2006 steht die Kapelle Sportlern und natürlich auch Fans als ökumenischer Andachtsraum zur Verfügung.

Olympiastadion Berlin Mannschaftskabine von Hertha BSC Besichtigung

Die Mannschaftskabine von Hertha BSC kannte ich bereits – aber wer jetzt denkt, dass Fußballteams in den Stadien der Bundesliga im Luxus schwelgen und von Hostessen verwöhnt werden, hat sich leider gründlich geirrt – schnödes Gruppenduschen wie nach dem Schulsport und ein gemeinsames Bad im fensterlosen Entmüdungsbecken tief unter der Erde mit eingeschlossen.

Olympiastadion Berlin Kabine von Hertha BSC Besichtigung

In dieser sportlich großen Badewanne dürfte es sich (meiner Meinung nach) aber auch vortrefflich feiern lassen, auch wenn hier und dort ein paar Hinweisschilder zum eigentlichen Gebrauch zu finden sind, denn selbstverständlich dient dieses Entmüdungsbecken einzig und allein der Regeneration und Vorbeugung von Krämpfen und Muskelkater nach dem Spiel.

Olympiastadion Berlin Tartanbahn Besichtigung

Eine 100 Meter Laufbahn im Keller inklusive Box für Weitsprung kann wahrscheinlich nicht jeder in seinem Keller vorweisen, aber schließlich wird das Berliner Olympiastation – neben Hertha BSC – auch von anderen Sportvereinengenutzt. Dennoch ein nicht ganz alltäglicher Anblick bei der Olympiastadion Berlin Führung so tief unter der Erde!

Olympiastadion Polizeidirektion 2

Raus aus den Katakomben ging es nun durch lange schmale Gänge und eindeutig weniger einladend wirkende Räumlichkeiten ging es nun unaufhaltsam in Richtung Überdachung, was für mich persönlich das absolute Highlight dieser Führung durch das Berliner Olympiastation werden sollte, aber seht selbst, wie unser Stadion von oben aussieht…

Olympiastadion Berlin Besichtigung der Dachkonstruktion

Immer höher und immer weiter… Kaum zu glauben, dass diese Träger die komplette Dachkonstruktion im Berliner Olympiastadion stützen können. Von unten sieht das alles ganz normal aus, aber hier oben sehe ich bei der Olympiastadion Berlin Führung zum ersten Mal über tatsächlichen Dimensionen der Überdachung im Detail.

Olympiastadion Berlin Besichtigung der Dachkonstruktion

Wer jetzt vielleicht orientierungslos ist, sollte einfach mal „nach unten gucken, denn hier befinden wir uns mitten in der spektakulären Dachkonstruktion des Berliner Olympiastations – weit über den Rängen und laufen – etwas ängstlich aber fasziniert – in Richtung Spielfeld.

Olympiastadion Berlin Besichtigung Dach

Bei dieser Aufnahme könnt Ihr Euch wahrscheinlich ein besseres Bild der Höhe machen, aber Dank meiner schwachsinnigen Höhenangst war hier für mich Schluss mit Lustig und die weiteren Fotos der Dachkonstruktion im Olympiastadion Berlin haben wir meiner geliebten Frau zu verdanken, die mich zum Glück auf dieser privaten Führung begleitet hat.

Olympiastadion Berlin Tour Dach

Abgesehen von meiner Höhenangst hätte ich hier niemals Platz gefunden und zolle sowohl meiner Frau, als auch natürlich den Technikern des Olympiastadions absoluten Respekt für die Installation und Wartung der Licht und Tonanlage in luftigen Höhen und unter eindeutig erschwerten Bedingungen am Arbeitsplatz.

Olympiastadion Berlin Führung und Besichtigung

Ein wirklich traumhafter Blick über das Berliner Olympiastation in der Spitze der Dachkonstruktion mit seitlichem Blick auf das Marathontor. Dennoch habe ich mich später wirklich gefreut, endlich wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und gemeinsam mit den Jungs bereits am kommenden Samstag gegen Stuttgart zum ersten Heimspiel nach der Sommerpause wieder in der Ostkurve zu stehen!

Wenn Euch dieser Artikel (oder nur die Fotos) gefallen hat, würde ich mich natürlich über Kommentare und eine Verbreitung via Facebook, Twitter, Instagram etc. riesig freuen 🙂

Bilder der Tour durch das Berliner Olympiastation von den Katakomben bis direkt in das Dach

Posted by icke.info on Mittwoch, 16. August 2017

Übrigens: Auch als eventueller „Nicht-Hertha-Fan“ lohnt sich eine Besichtigung und Führung im Berliner Olympiastadion in jedem Fall und dieser Artikel wird in den kommenden Tagen noch weiter ergänzt und erweitert.

War dieser Artikel hilfreich? Wenn ja, würde ich mich über eine Bewertung freuen
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4/5]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.