Asmodus Minikin 2 Akkuträger im ersten Test

Asmodus Minikin 2 Akkuträger im ersten Test

Erfahrungen mit dem Touch Screen Akkuträger für erfahrene Sub-Ohm Dampfer

Der Asmodus Minikin 2 Akkuträger mit satten 180 Watt Leistung ist noch nicht lange auf dem Markt, aber hat sich innerhalb der immer größer werdenden Dampfergemeinde schnell zu einer neuen Referenzklasse für kraftvollen Sub-Ohm Genuss entwickelt. Grund genug, mir den Minikin 2 180W Touch Screen Box Mod aus dem Hause Asmodus einmal etwas genauer anzusehen.


Der Asmodus Minikin 2 ist die Weiterentwicklung des bekannten Minikin Akkuträgers. Dank Touchscreen ist die neue Version bei enormer Leistung von bis 180 Watt auch sehr komfortabel einzustellen, was das überarbeitete und perfekt in der Hand liegende Gehäusedesign noch unterstreichtWie bei vielen anderen Akktuträgern auch, wird der Asmodus Minikin mit zwei 18650er Akkus betrieben und läuft bei mir in Kombination mit dem Aspire Cleito 120 Verdampfer auf 110 Watt absolut sauber und bringt einen wirklich guten Geschmack zur Entfaltung.

Asmodus Minikin 2 Terstbericht

Asmodus Minikin 2 Test und technische Daten

Die Minikin 2 läuft mit dem GX-180-HT Chip, der eine sehr lange Akkulaufzeit garantiert, denn Asmodus hat es geschafft den Minikin 2 wirklich sehr energieeffizient zu kreieren. Ich persönlich empfehle Euch auch bei diesem Box Mod immer die gleichen Batterien als Pärchen zu verwenden und entsprechend durchzuwechseln. Neu an Bord ist der sogenannte Curve Modus, bei dem in mehreren Stufen die Befeuerung eingestellt werden kann.

Asmodus Minikin 2 Erfahrungen


Hierdurch kann direkt am Anfang durch mehr Power eine große Menge Nebel produziert, und zum Verhindern von Kondensierung des Liquids gegen Ende die Leistungsaufnahme des Asmodus Minikin 2 Akkuträgers entsprechend reduziert werden und wer eine etwas schwerfällige Wicklung dampft, wird dieses Feature der Minikin 2 schon schnell zu schätzen wissen.

  • Ausgangsleistung 5 bis 180 Watt (theoretisch)
  • Widerstandsbereich von 0,1 – 2,5 Ohm
  • Temperaturbereich von 100°C bis 300°C
  • Eingangsspannung: 3,3 – 4,2 Volt
  • Akkus: 2x 18650er
  • Aufladung via USB und Firmware Upgrade möglich
  • 510er-Gewinde mit gefedertem und vergoldetem Pol
  • LED-Display mit kapazitiver Touch-Funktion
  • Kurzschlussschutz
  • Tiefenentladungsschutz
  • Überhitzungsschutz
  • Überspannungsschutz
  • Maße (BxTxH)  41,5 x 38,5 x 80,0 mm
  • Gewicht ohne Akkus ca. 150g

Asmodus Minikin 2 Firmware Update und Anleitung

Bereits einige Wochen nach Markteinführung in den USA hat Asmodus dem Minikin 2 übrigens schon ein erstes Firmware Update spendiert, welches hier kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Da Asmodus immer mal wieder neue Updates für seine Akkuträger auf den Markt wirft, sollten sich gerade Einsteiger das nachfolgende Video ansehen:

Einige Kumpels hatten übrigens am Anfang einige Probleme, das Touch Display der Minikin 2 zu entsperren, aber wer hier nicht zu schnell von oben nach unten streicht und kurz danach auf die gewünschte Eingabe klickt, wird bereits nach ein paar Sekunden feststellen, dass diese neuartige Menüführung wirklich Sinn macht.

Hier dann noch ein sehr schönes Video von Thomas (Steamshots TV) zu diesem Akkuträger, in welchem der Asmodus Minikin 2 Akkuträger ausführlich erklärt wird.

Asmodus Minikin 2 Test mit Erfolg bestanden

Die Minikin 2 ist deutlich kompakter als andere Dual 18650er Akkuträger und durch die Breite von knapp 39mm passen aber auch größere Verdampfer aud fas Gerät und schließen vorne bündig ab. Weiter hat die Minikin V2 eine Balance Charging Funktion und kann zusätzlich via USB geladen werden, wobei ich Euch in jedem Fall neben guten Akkus auch die Benutzung eines externen Ladegeräts empfehle.

Aus allgemein bekannten Gründen darf ich Euch leider keine direkte Bezugsquelle meiner favorisierten E-Zigaretten Shops für diesen neuen Akkuträger nennen, da dies mit dem Werbeverbot für E-Zigaretten unvereinbar ist, aber zum Glück lässt sich ja das Internet nicht zensieren. Abgesehen davon solltet Ihr auch lieber Eure Händler vor Ort unterstützen, welche es Dank der schwer nachvollziehbaren Gesetzgebung seit dem 25.05.2017 ohnehin nicht wirklich leicht haben!

Aufgrund der TPD2 Regelungen und der geltenden Tabakproduktrichtlinien möchte ich an dieser Stelle explizit darauf hinweisen, dass es sich hierbei um einen persönlichen Test- und Erfahrungsbericht im Sinne des Pressegesetzes zum Asmodus Minikin 2 handelt, ich mir den Akkuträger selbst gekauft habe und ich mit diesem Artikel auf gar keinen Fall Minderjährige zum Konsum von nikotinhaltigen Produkten animieren möchte. Warum nun ausgerechnet E-Zigaretten unter die gesetzliche Tabakproduktrichtlinie fallen, obwohl diese keinen Tabak enthalten, sei einfach mal dahingestellt…

War dieser Artikel hilfreich? Wenn ja, würde ich mich über eine Bewertung freuen
[Gesamt:8    Durchschnitt: 4.3/5]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.